Grone Bildungszentren Nordrhein-Westfalen GmbH – gemeinnützig –

Dienstleistungen unter dem Dach einer Stiftung

Wir engagieren uns seit 1895 in der Qualifizierung von Menschen. Unser Ziel dabei ist die nachhaltige Sicherung von Beschäftigung. Unter dem Motto Wissen, das Sie weiterbringt bieten wir ein breit gefächertes Portfolio an Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen an. Zu unseren Kernkompetenzen zählen Beratung, Bildung, Qualifizierung und Vermittlung. „Für das Lernen ist man nie zu alt“ – diesen Satz unseres Gründers Heinrich Grone füllen wir täglich mit neuem Leben. Unsere Stärke beruht darauf, Bewährtes mit Neuem zu vereinen. Der Grone Unternehmensverbund zählt heute mit bundesweit über 200 Standorten zu den größten privaten Bildungs- und Personaldienstleistungsunternehmen in Deutschland. Unser Stammhaus ist eine gemeinnützige Stiftung privaten Rechts, deren vorrangiger Stiftungszweck in der beruflichen Aus- und Weiterbildung sozial benachteiligter Menschen und ihrer Integration in den Arbeitsmarkt besteht. 

Enger Kontakt zur Wirtschaft

Über 10.000 Unternehmen zählen bundesweit zu unseren Kunden. Durch die enge Zusammenarbeit unserer Niederlassungen mit Unternehmen der Privatwirtschaft wissen wir, welche Anforderungen sie stellen und welche Lösungen sie benötigen. Dieser enge Kontakt zur Wirtschaft ermöglicht unseren Arbeit suchenden Teilnehmer*innen ein hohes Maß an betrieblicher Integration.

Mit unserem Bildungszentrum in Dortmund sind wir seit 30 Jahren ein innovativer Bildungsträger, der mit seinen Kompetenzen Ihnen in der Stadt und der Region ein breites Spektrum beruflicher und persönlicher Entwicklung und Bildung anbietet. Mit unserer qualifizierten sowie hochmotivierten Mitarbeiterschaft können wir Ihnen individuelle Angebote von der beruflichen Rehabilitation über Profiling, Coaching, beruflicher Qualifizierung, Ausbildung bis hin zur Vermittlung ermöglichen.

Unser Angebot richtet sich an Berufstätige ebenso wie an Menschen, die sich beruflich umorientieren wollen, Arbeit suchen oder Grundqualifikationen erwerben möchten, um damit einen Einstieg in das Ausbildungs- und Arbeitsleben zu finden. Durch unser umfangreiches Angebot ist es uns für alle Altersgruppen möglich, ein individuell passendes Programm zu finden. Schwerpunkte sind dabei Ihre persönlichen Ziele und die Herstellung von gesellschaftlicher Partizipation und beruflicher Integration, die Stärkung der regionalen Wirtschaft und Entlastung der öffentlichen Hand.

Zur nachhaltigen Eingliederung unserer Teilnehmer*innen in Ausbildung oder Arbeit haben wir ein Netzwerk geschaffen, das ständig aktualisiert und gepflegt wird. Um Sie auf Ihrem Weg zum persönlichen Ziel und Erfolg optimal zu begleiten, bilden sich unsere Mitarbeiter*innen laufend weiter und knüpfen Kontakte zu regionalen und überregionalen Firmen.

Qualität im Kundenauftrag

Unsere Angebote sind zertifiziert, kompakt und flexibel einsetzbar. Wir entwickeln sie entsprechend den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden. Dabei bestimmen Praxisnähe und Kostenbewusstsein unser Handeln. Als Partner für öffentliche Auftraggeber, Unternehmen, Privatpersonen und Arbeitsuchende bieten wir Qualität im Kundenauftrag.

Die Qualität unserer Arbeit messen wir

  • am beruflichen und persönlichen Erfolg unserer Teilnehmer*innen,
  • an der Zufriedenheit unserer Kunden und unserer Kooperationspartner,
  • an der Integration von Arbeitsuchenden in den ersten Arbeitsmarkt,
  • an der Einsatzbereitschaft und Qualifikation unserer Mitarbeiter*innen sowie
  • an der Effizienz unseres Unternehmens.

Angebote

Das Grone Bildungszentrum Dortmund ist auf den Sachgebieten Jugend, Rehabilitation, Beratung und Coaching, Altenpflege, Migration und Sprache tätig und bietet Ihnen dazu u.a. folgende Leistungen und Unterstützung an:

  • Der Fachbereich Jugend befasst sich mit der Übergangskette Schule und Beruf. Wir möchten Schüler*innen und Jugendlichen früh eine berufliche Orientierung bieten und auf Ihrem Weg in die berufliche Zukunft unterstützen. Hierzu bieten unsere Berufseinstiegsbegleiter*innen an örtlichen Schulen ihre aktive Hilfe an und erarbeiten gemeinsam mit den Schüler*innen eine persönliche berufliche Zukunftsplanung. Sollten Sie eine Schule nicht mehr besuchen, können wir Ihnen diese Grundorientierung in unserer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme BvB ebenfalls anbieten. Wenn Sie sich bereits in Ausbildung befinden oder bereits eine klare Berufsvorstellung haben, sich aber Schwierigkeiten auftun, haben Sie die Möglichkeit unsere Unterstützung und Hilfe z.B. bei der Betriebssuche und bei fachlichen oder pädagogischen Problemlagen in anderen Angeboten wahrzunehmen. In allen unseren Angeboten arbeiten unsere Mitarbeiter*innen eng mit den Kammern, Schulen, Berufskollegs und Unternehmen zusammen.
  • Im Bereich Rehabilitation ist es uns ein besonderes Anliegen, Menschen mit Handicaps aktiv bei Ihrer Neu- oder Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt zu fördern. Mit verschiedenen Instrumenten wie beispielsweise der Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit (DIA-AM) entwickeln wir für Sie ein Profil mit dem Ziel Ihre Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt zu erfassen. In der Unterstützten Beschäftigung (UB) finden unsere Mitarbeiter*innen den für Sie passgenauen Arbeitsplatz und begleiten Sie aktiv im Unternehmen, so dass Ihre Teilhabe am Arbeitsleben vorangetrieben und nachhaltig gestützt wird. Weiterhin können wir mit Ihnen auch auf Sie zugeschnittene Individualangebote im Bereich Reha umsetzen und in einem auf Sie individuell zugeschnittenen Einzelcoaching gemeinsam mit Ihnen arbeiten.
  • Unsere Akademie für Pflege und Gesundheit bietet Ihnen seit vielen Jahren verschiedene Aus- und Weiterbildungen sowie Umschulungen im Bereich Pflege an. Hier finden Sie einen Einstieg in interessante Berufe und aufgrund der Prognosen zur zukünftigen demographischen Entwicklung einen sicherer Arbeitsbereich für Ihre persönliche Zukunft. Sollten Sie sich unsicher sein, ob der Bereich Pflege für Sie infrage kommt, nutzen Sie gerne unsere Maßnahmen zur Eignungsfeststellung. Sind Sie im Bereich Pflege bereits berufstätig, bieten wir entsprechende Produkte zur Fort- und Weiterbildung an. Wenden Sie sich gerne an unsere erfahrenen Schulleiterinnen und die Verwaltung des Fachseminars. Diese beraten Sie gerne umfassend zu Zugangsvorrausetzungen, Ihren Möglichkeiten im Bereich Pflege und zu Fort- und Weiterbildungen.
  • Menschen mit Migrationshintergrund, die beispielsweise Ihre Sprachkenntnisse verbessern möchten, haben bei uns die Möglichkeit an Sprachkursen, die durch das BAMF gefördert werden, teilzunehmen. Abgestimmt auf Ihr individuelles Sprachniveau erweitern Sie Ihr Sprachvermögen. Unseren zumeist mehrsprachigen Mitarbeiter*innen ist es ein besonderes Anliegen, Sie in Dortmund willkommen zu heißen und Ihnen zusätzlich zum Spracherwerb eine Orientierung in der Region und in Deutschland zu geben. Weitere Möglichkeiten, wie die Erprobung in verschiedenen Berufen und individuelle Hilfestellung bei Problemen, stehen Ihnen offen. Gerne beraten wir Sie.
  • Sollten Sie sich in unseren Angeboten bisher nicht wiederfinden, bieten wir Ihnen im Bereich Beratung und Coaching auf Sie zugeschnittene Angebote an. Durch Förderangebote, wie beispielsweise einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS), sind unsere Leistungen für Sie oft völlig kostenfrei. Unverbindliche Informationen finden Sie unter der Rubrik Angebote oder rufen Sie uns an. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Angebot.
  • Selbstverständlich können wir auch Ihnen als Firma unser Leistungsspektrum zur Verfügung stellen und Ihre Mitarbeiter*innen schulen. Erfahrene Fachkräfte erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein Konzept für Ihren Unternehmenserfolg.
  • Es ist uns wichtig, Bewährtes zu etablieren und zu professionalisieren sowie neuen Anforderungen mit innovativen Konzepten, Maßnahmen und Inhalten gerecht zu werden. Flexibilität und Kreativität sind unsere Stärke. In Modellprojekten arbeiten wir gemeinsam mit unseren Partnern aus dem öffentlichen wie privaten Bereich an engagierten Zielen für die Zukunft. Wir sind stolz darauf, in jedem unserer Kernbereiche innovative Projekte für Sie anbieten zu können. Für Menschen mit Handicaps führen wir seit 2016 ein Projekt in der Sport- und Arbeitsmarktintegration durch, länderübergreifende Austauschprojekte führen zum Kompetenzaufbau im Bereich Migration und Sprache. Für Schüler*innen bieten wir ein Modellprojekt im Bereich Erneuerbare Energien an.

Innovative Modellprojekte in weiteren Bereichen

Eines unserer wichtigsten Ziele besteht darin, Bewährtes zu etablieren und zu professionalisieren sowie neuen Anforderungen mit innovativen Konzepten, Maßnahmen und Inhalten gerecht zu werden. In Modellprojekten arbeiten wir deshalb gemeinsam mit unseren Partnern aus dem öffentlichen wie privaten Bereich an Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft. In allen unseren Kernbereichen setzen wir unsere Flexibilität und Kreativität zur Entwicklung neuer Unterstützungsangebote ein.

Referenzen

Die Grone-Bildungszentren NRW gGmbH arbeitet seit vielen Jahren eng mit der Agentur für Arbeit und den regionalen Jobcentern zusammen. Darüber hinaus kooperieren wir mit zahlreichen lokalen und überregionalen Firmen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie mit Netzwerken und Projekten der nordrhein-westfälischen Arbeits- und Bildungslandschaft. Dadurch und durch den engen Austausch mit unseren gesellschaftsrechtlich verbundenen Unternehmen, mit Kammern, Verbänden, Lieferanten und freien Mitarbeiter*innen schaffen wir die Voraussetzungen für den persönlichen Erfolg unserer Teilnehmer*innen. Durch kontinuierliche Erweiterung unserer Netzwerke sind wir langfristig in der Lage, Kompetenzen zielorientiert zu bündeln und unseren Kund*innen bessere und kompaktere Leistungen anbieten zu können.

Die Angebote umfassen Qualifizierungen in folgenden Bereichen:

  • Akademiker / Studienabbrecher
  • Allgemeine Weiterbildung
  • Kaufmännisch / Handel / Hotellerie
  • Logistik / Verkehr / Sicherheit
  • Medizin / Heilberufe / Gesundheit
  • Sozialer Bereich / Pflege
  • Sprachkurse Deutsch


zurück
TEXT

Grone Bildungszentren NRW gGmbH
– Hauptverwaltung –
Kampstraße 38
44137 Dortmund
Tel: 0231 914550-0
Fax: 0231 914550-60
dortmund(at)grone.de

Grone Bildungszentren NRW gGmbH
Kampstraße 41
44137 Dortmund
Tel: 0231 977667-0
Fax: 0231 977667-60
dortmund(at)grone.de

Grone Bildungszentren NRW gGmbH
Freistuhl 3
44137 Dortmund
Tel: 0231 914550-0
Fax: 0231 914550-60
dortmund(at)grone.de

Grone Akademie für Pflege und Gesundheit
– Westfalenforum –

Kampstraße 37–39
44137 Dortmund
Tel: 0231 5844993-0
Fax: 0231 5844993-19
altenpflege(at)gronde.de

ISPA Dortmund
Inklusion in Sport und Arbeit

– Westfalenforum –
Eingang Museumsgasse
Kampstraße 37–39
44137 Dortmund
Tel: 0231 5844993-0
Fax: 0231 5844993-19
dortmund(at)grone.de

Grone Bildungszentren NRW gGmbH
Standort Unna im „Harger Zentrum“

Hammer Straße 4–16
59425 Unna
Tel: 02303 98319-57
Fax: 02303 92953-82
unna(at)grone.de

Grone Bildungszentren NRW gGmbH
Standort Unna „Ostring“

Ostring 9–11
59423 Unna
Tel: 02303 9409909-10
unna(at)grone.de

Grone Bildungszentren NRW gGmbH
Standort Lünen Bäckerstraße

Bäckerstraße 9
44532 Lünen
Tel: 02306 9290-137
Fax: 02306 9290-138
luenen(at)grone.de

Grone Bildungszentren NRW gGmbH
Standort Lünen Fichtestraße

Fichtestraße 7–9
44534 Lünen
Tel: 02306 78118-0
Fax: 02306 78118-29
luenen(at)grone.de

Grone Bildungszentren NRW gGmbH
Standort Bergkamen

Kleiweg 10
59192 Bergkamen
Tel: 02307 94151-41
Fax: 02307 96438-91
bergkamen(at)grone.de

Grone Bildungszentren NRW gGmbH
Standort Werne

Am Bahnhof 1-3
59368 Werne
Tel: 02389 92654-62
Fax: 02389 92654-64
werne(at)grone.de

Ansprechpartnerin
Frau Claudia Veltkamp

Geschäftsführerin

Übergeordnete Internetseite:
www.grone.de/nrw