19. November 2018
dwf-Fachtagung: Lösungswege für Qualifizierung in der digitalen Zukunft
dwf-Fachtagung: Lösungswege für Qualifizierung in der digitalen Zukunft
Digitalisierung braucht kreatives Umdenken. Das war Fazit der dwf-Fachtagung „Lernen und Bildung in der digitalen Welt“.

Was brauchen Lehrer und Lernende, um sich in der digitalisierten Welt zurechtzufinden? Damit beschäftigte sich die Fachtagung „Lernen und Bildungs in der digitalen Welt – digitalisieren wir uns dumm?“, die das Dortmunder Weiterbildungsforum im Rahmen der #diwodo18 veranstaltete. 

Ziel des Fachtages war es, den Menschen in den Mittelpunkt der Diskussion um digitale Bildung zu rücken. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten dafür am 7. November in Dortmund einen umfassenden Einblick in die Zukunft des Lernens.

IT-Spezialistin und Medienpsychologin Prof. Dr. Birgit Spies, Medienkompetenz-Forscherin Dr. Heike Krämer und Jutta Reiter, Geschäftsführerin der DGB-Region Dortmund-Hellweg, stellten den Stand der Digitalisierung in der Lern- und Arbeitswelt vor. Sie zeigten anschaulich, was Aus- und Weiterbildung zukünftig erfordern: Es braucht in erster Linie die Fähigkeit zum kreativen Denken, so das Fazit der Experten und Teilnehmer. Alle Beteiligten, ob Dozenten, Schüler, Arbeitgeber oder Beschäftigte, müssten sich darauf einstellen, dass Hierarchien verwischen, Teamarbeit und Vernetzung wichtiger werden und neue Bildungsformen die traditionelle Wissensvermittlung ersetzen. Soziale Kompetenzen werden deshalb immer wichtiger, genauso wie die Fähigkeit, relevante Informationen herauszufiltern und unkonventionelle Lösungswege zu entwickeln. Das gilt auch für die Bildungs- und Arbeitswelt: „Unkonventionelles Denken ist gefragt“, so Prof. Spies, „es gibt nicht nur die ‚eine‘ Lösung.“

Wir danken Visible Ruhr für die spannende digitale Mitwirkung an unserer Fachtagung durch live Übertragung unserer Gastvorträge ins parallel laufende BarCamp „HR4.0. – Future of Working Reloaded“ und Ihre Beiträge auf unserer TwitterWall. 

Ebenso ein dickes Dankeschön dem Organisations- und Technikteam des TOP-Tagungszentrums für Ihre geduldige und kompetente Unterstützung bei der Durchführung der Fachtagung.

Downloads:

Präsentation Prof. Dr. Dipl.-Ing. Birgit Spies

Präsentation Dr. Heike Krämer

Kurzvita

Workshop I – Lernen – Denken – Wissen

Workshop II – Neue Anforderungen an die Berufs- und Weiterbildung – Veränderungen in den Berufsbildern in Zeiten der Digitalisierung

Workshop III – Digitalisierungsprozesse in Betrieben und Unternehmen – Wie nehmen wir die Mitarbeiter mit?